Finde dein Supertalent, deine Stärken und deine Begabungen!

2017. 12. 04. -

Mit diesen 7 Hüllen-Fallenlassen-Methoden rüttelst du dein Supertalent wach und unsere Schritt-für-Schritt-Liste (zum Herunterladen – hier klicken) macht es dir ganz einfach.

Gehörst du zu den 80% aller Beschäftigten, die das Gefühl haben, jeden Tag vieles zu tun, bloss nicht das, was sie am besten können? Dann bist du hier richtig. Denn möglicherweise hast du deine wahren Stärken und Begabungen vor lauter tun, was andere von dir verlangen, ganz vergessen. 

Du glaubst, einzigartige Gaben und Talente seien einer Minderheit vorbehalten? Falsch! Jeder Mensch hat sie. Doch nicht jeder schafft es, sie im Laufe des Lebens zu entdecken und zu nutzen.

Und genau darum geht’s hier: Jetzt die in dir schlummernden Potenziale zu wecken. 

Alles andere wäre kriminell: Wer sein Supertalent ignoriert, macht sich zum Schuldigen. Zum Schmied seines eigenen Unglücks. Indem er sein Bestes vor der Welt versteckt und sich klein spielt. Ganz zum Leid von jenen Menschen, die genau seine Lösung bräuchten und sie gezwungenermassen verpassen.

Weil das Supertalent ein Leben lang geschlafen hat und nie erschaffen hat, was drin gelegen hätte.

Rüttle dein Supertalent wach!

Viele können ihre Gaben und Talente selber kaum erkennen, weil sie sie für „normal“ halten.

Wenn auch du endlich erfahren möchtest, welche Stärken in dir schlummern. Weil du dich danach sehnst, sie zu erkennen und zu nutzen. Weil du spürst, dass da noch mehr drin liegt. Dass mehr in dir steckt, als die Erwartungen anderer zu erfüllen. Dass da etwas raus will und zwar schon eine ganze Weile. Etwas, das so gross ist, dass es allmählich weh tut, es noch länger für unwirklich zu halten.

Dann sind diese 7 Hüllen-Fallenlassen-Methoden für dich:

Es ist wie mit einer Zwiebel. Das Schälen jeder Schicht bringt dich näher zum Kern, der drin steckt. Die Antwort(en) auf jede einzelne Frage bringt dich näher zu deinen wahren Stärken.

Lies unbedingt bis zum Ende und beantworte die nachfolgenden Fragen schriftlich. Wetten, du wirst danach mehr über dich selbst wissen, als du es dir jetzt vorstellen kannst!? Los geht’s: Hol dir kostenlos das Übungsblatt zum Mitschreiben (klicken) mit inspirerenden und anschaulichen Beispielen von anderen: Hier kostenlos als PDF gleich herunterladen und sofort nutzen!

1. Zeitreise zu deinen Stärken

Wann warst du das letzte Mal in deinem Element? Wann bist Du das letzte Mal aufgeblüht? Was hast du gern getan, bevor wichtig wurde, was andere denken? Was wolltest du als Kind werden, was hat dich fasziniert und was hat man dir allenfalls ausgeredet?

2. Was fällt dir besonders leicht?

Was fällt dir besonders leicht? Denke dabei auch deine Schul- und Jugendjahre zurück.

3. Was zeichnet dich aus?

Frag deine Freunde, was dich speziell oder herausragend macht.

4. Worüber redest du gerne und oft?

Bei welchen Themen musst du im Gespräch von deinen Freunden und Bekannten gebremst werden? Ein untrügliches Zeichen für deine Interessen und Talente!

5. Was macht dir Spass?

Bestimmt hast du Freizeit-Aktivitäten, die dir besonders viel Spass machen.. Bist du eine leidenschaftliche Gärtnerin? Oder eine begabte Münzen-Sammlerin?

6. Was kannst du anderen beibringen?

Fragen dich Kollegen und Freunde von Zeit zu Zeit nach Hilfe zu einem bestimmten Thema? Vielleicht ist dir das nicht einmal aufgefallen, weil es für dich normal ist. Deine Kollegen hingegen nehmen dein Talent wahr, sonst würden sie dich nicht fragen. Sobald du jemandem etwas beibringen kannst, darfst du es als Talent bezeichnen.

7. Was sagen andere über dich?

Falls du Schwierigkeiten hast, die eigenen Talente aufzudecken, kannst du auch deine Freunde oder deine Familie danach fragen. Diese können dich vielleicht auf Dinge aufmerksam machen, die dir selbst an dir nicht auffallen. Eine ganz direkte Frage an deine beste Freundin oder deinen besten Freund: „Was kann ich gut?“ Dann gilt es, diese Einschätzungen mit deinem Selbstbild zu vergleichen und schon kommen noch weitere verborgene Talente ans Licht.

 

Es lohnt sich, deine wahren Talente zu leben!

Bald wird dir klar werden: Sich von einem Wochenende zum anderen zu schleppen, macht keinen Sinn.

Und wenn du dir deiner Stärken und Talente bewusst bist. Was dann? Wie haben das andere gemacht, wie leben sie ihre Stärken und Talente in ihrer Arbeit?

Auf facebook.com/joandmanu erzählen demnächst Menschen ihre Geschichten: Warum sie erfüllt sind durch ihre Arbeit, was sie genau tun und welche Wege sie gewählt haben.

Folge uns und inspiriere dich!

Wir freuen uns auf dich.

Be it. Do it. Have it. Now!

 

PS:

 

Niels Rot, Mitbegründer Impact-Hub Zürich und Stride Learning, Vater und Teilzeitmann hat am #BerufungsforumZürich einen so tollen Ansatz zum Umgang mit dieser Frage mitgegeben, dass wir diesen unbedingt mit dir teilen wollen (danke dafür, Niels!). Hier also unsere (sinngemässe) Umsetzung in einem Bild zusammengefasst.

 

 

 

Jo

Jo

Infopreneur at joandmanu.com
Mit ihrem französischen Akzent setzt sie jedem Wort ein Krönchen auf. Sie will lieber kurze erfüllte Tage als lange auswechselbare. Sie liebt ihre Unabhängigkeit ebenso wie ihre Familie (zwei Kids). Sie entscheidet schneller, als die Sonne aufgeht. Ihr Humor trifft einen wie eine gut gemeinte Ohrfeige im richtigen Moment. Und: Sie zieht es durch.
Jo
X
[fieldDigit]
[fieldDigit]