Sei doch nicht so bescheiden jetzt und im neuen Jahr!

2017. 11. 13. -

Ist Dein Berufsleben voraussehbar, finanziell OK, aber irgendwie oberflächlich?

Du bist unzufrieden, lenkst dich aber ab. Du fühlst dich undankbar, weil du ja doch alles hast (deine Kollegen und Vorgesetzten sind nett, dein Lohn ist ‘ohlala aber naja’, du arbeitest ja Teilzeit also solltest du grundsätzlich glücklich sein, dass du eine solche Arbeitsstelle hast). Deine Partnerschaft ist auch langweilig geworden – aber das ist nicht unser Thema heute…

Doch innerlich und sehnlichst wünscht du dir eine berufliche Änderung. Gleichzeitig bist du nicht bereit, alles aufs Spiel zu setzen.

Geht also Morgen die Welt unter, falls ich z.B. meine Stelle ändere, Forderungen im Geschäft stelle? Fühlt es sich so dramatisch an? Es ist an der Zeit das Kopftheater auszuschalten.

Du hast doch alles, was es braucht, Was bremst dich?

Vorhang auf zu neuen Perspektiven

„In den vergangenen 33 Jahren habe ich jeden Morgen in den Spiegel geschaut und mich gefragt: „Wenn heute der letzte Tag meines Lebens wäre, würde ich dann das tun wollen, was ich heute tun werde?“ Und wenn die Antwort zu viele Tage hintereinander „Nein“ lautet, dann weiß ich, dass ich etwas ändern muss.“

Steve Jobs


Raus aus der Komfortzone: nur ein Kli­schee? Nein!

Du willst etwas neues lernen?
Du willst Erfolg im Leben haben?
Du willst Herausforderungen annehmen?
Du willst charakterlich wachsen?
Du willst deine Persönlichkeit weiterentwickeln?

Zum Beispiel, du gehst seit Jahren immer an den gleichen Ort zur selben Jahreszeit in die Ferien. Neuerdings gehst du – immer noch an den gleichen Ort aber in ein anderes Hotel. Das ist ja nicht wirklich Raus aus der Komfortzone, weil es dir nicht schwer fällt. Fährst du auf einmal in ein anderes Land dann ist das schon weiter aus Deiner Komfortzone, unabhängig davon, ob Dir diese Änderung schwer fällt oder nicht. Dieser innere Widerstand hat etwas mit Angst zu tun.

Grosse Angst? Oder Grössen-Angst?

Warum solltest du Angst haben? Du weisst schon sooooo viel! Oder hast du Angst, das Gesicht zu verlieren, falls es nicht klappt (es wird ja klappen aber mehr dazu zu einer späteren Zeit). Oder hast du Angst, dass es klappt? Also Bammel vor einer Art der Selbstzerstörung?

Viele von uns haben Angst vor den Reaktionen der Umwelt.

Was denken meine Freunde, was meine Kollegen, wenn ich diesen mutigen Schritt wage? Vielleicht kennst auch du solche Gedanken. Ich habe sie immer noch gelegentlich. Doch ich wusste, es gibt noch viele Dinge auf dieser Welt, die ich erleben kann. Ich muss es nur versuchen. Sonst werde ich nie wissen, ob die eine oder andere Idee taugt (es taugte nicht alles 🙂 Und mein Leben hat sich dadurch verändert und bereichert.

«Kindermund tut Wahrheit kund»

Wechsle das Theaterprogramm in deinem Kopf. Auch das Publikum wird schliesslich dankbar sein. Bei mir persönlich war das Feedback: “Mami, du hast zu Hause aufgehört uns anzuschreien, wenn du gestresst bist”. Besten Dank. Wie nett! Die Hauptdarstellerin verneigt sich vor dem dem Publikum 🙂

Versteck dein Bestes nicht länger. Die Welt braucht dich. Jetzt!

Be it. Do it. Have it. NOW!

Jo

Jo

Infopreneur at joandmanu.com
Mit ihrem französischen Akzent setzt sie jedem Wort ein Krönchen auf. Sie will lieber kurze erfüllte Tage als lange auswechselbare. Sie liebt ihre Unabhängigkeit ebenso wie ihre Familie (zwei Kids). Sie entscheidet schneller, als die Sonne aufgeht. Ihr Humor trifft einen wie eine gut gemeinte Ohrfeige im richtigen Moment. Und: Sie zieht es durch.
Jo
X
[fieldDigit]
[fieldDigit]